Tauchrevier Rügen

Tauchen mit der Tauchbasis Prora...

heißt in den meisten Fällen Wracktauchen.

Wir tauchen von unserem Aluboot mit bis zu 8 Tauchern. Besonderheiten die während des Tauchens vom Boot zu beachten sind, werden während des Briefings erläutert.
Natürlich sind auch Landschaftstauchgänge jederzeit möglich. Einen besonderen Stellenwert für das Tauchen um Rügen nimmt das Wetter ein. Es kann sich sehr schnell ändern und zum Abbruch des Tauchgangs führen. Die Sichtweiten in der Ostsee können von 20 m bis 0 m betragen. Deshalb ist eine Lampe und eine Reservelampe bei jedem Tauchgang notwendig. Bedingt durch Sprungschichten in der Ostsee schwanken die Wassertemperaturen enorm. Ein guter Halbtrocken- bzw. ein Trockentauchanzug sind daher empfehlenswert.
Beim Tauchen ab 30 m Tiefe sind 2 getrennte 1te Stufen und dass mitführen einer "Dekompressionsboje mit 40mtr. Spool" notwendig. Unsere betauchbaren Ostsee-Wracks befinden sich zu 90% in Fahrgewässern und sind nicht betonnt! Bei jeder Tauchausfahrt werden die Ostsee-Wracks per GPS ausfindig gemacht und werden für den Tauchgang mit einer Markierungsboje versehen werden. Unser Aluboot besitzt eine Einholmleiter, bei der man mit der kompletten Ausrüstung aus dem Wasser steigen kann.

Wrack-Name
Beschreibung
Tauchtiefe
17m Fischkutter
17m
Kesselwrack "Hermann"
ca. 30m Reste mit Kessel
8 m
Kutter "Friedrich Engels"
17m Fischkutter
17m
Holzschiff mit Granit-Quader
Holzreste mit Granitquader
20m
ca.30m Stahlfrachter
20m
Erzschutte
ca. 30m Schutte mit Erz
20m
Erzschutte 50m x 50m
ca. 30m Schutte mit Erz
24m
Jagdflugzeug
2 Weltkrieg
20m
Reste engl. Bomber
Reste B17 Bomber
20m
Holzschiff
30m
"Auguste"
Holzschale
20m
Küstenmotorschiff vor Lohme
20m Fischkutter
30m
Fliegender Holländer :-)
20m Holzfrachter
28m
Glocke Ø 8m, H 5m
28m
Bagger
Reste eines Eimerkettenbaggerr
25m
tauchen-ruegen.de wrackkarte-ostsee